Wertekarten "Lebensthemen und Stärken"

Persönliche Motive verstehen, Kraftquellen nutzen und mit Charakterstärken Potenziale entfalten

Diese 80 Wertekarten sind in Anlehnung an folgende Konzepte zusammengestellt: die 24 Charakterstärken nach Seligman, die 16 Lebensmotive nach Reiss und die 34 Talentthemen nach den CliftonStrengths. Sie sind kein psychologisches Messinstrument und nicht Teil eines Fragebogens. Wie bei allen PictureMind-Bildkarten stehen die eigenen Assoziationen im Vordergrund und die ganz persönliche Bedeutung, die jemand einem Bild gibt. 

Werteorientierung und sinnerfüllte Arbeit
für ein gelingendes Leben

Neben einer Vielzahl an äußeren gesellschafts-politischen und kulturellen Bedingungen und persönlichen Lebensumständen spielen unsere Stärken und Ideen von einem gelingenden Leben eine wichtige Rolle für Selbstverwirklichung und Zufriedenheit.
Zentrale Lebensthemen können sich durch unsere Erfahrungen in Kindheit und Jugend ergeben. Zum Beispiel kann es eine Sehnsucht nach Ruhe und Rückzug geben, wenn man mit vielen Geschwistern in einer kleinen Wohnung aufgewachsen ist.

Nicht immer sind wir uns unserer Erwartungen an das Leben bewusst. Dann können diese sich in Verhaltensmustern und Glaubenssätzen widerspiegeln, die Andere manchmal besser erkennen als wir selbst. Sich bewusst zu sein, wonach wir suchen und was wir anstreben, eröffnet Handlungsräume. Unsere Wünsche und Ideale bewusst zu gestalten, ist Teil unserer Identität und eines erfüllten Lebens.

Diese Lebensthemen beeinflussen auch die Art wie wir Entscheidungen treffen sowie unsere Zusammenarbeit in Teams und Organisationen. Daher ist auch in der Arbeitswelt Klarheit über das „Warum und Wofür wir etwas tun“ essentiell für ein wertschöpfendes und kooperatives Miteinander

Diese Werte- und Stärkenkarten im Überblick

Eckdaten:

Kartenzahl und Kurzbezeichnung: 80 Bildkarten – (W) Werte, Lebensthemen & Stärken

Motto: Persönliche Motive verstehen, Kraftquellen nutzen und mit Charakterstärken Potenziale entfalten

Tipp: Zusammen mit dem Kartenset „Basis“ eine ideale Kombination zur Erkundung von Sinnorientierung und den Fragen des Lebens

Themen & Anlässe:
– Persönlichkeitsentwicklung,  Potenzialentfaltung, Laufbahnberatung
– Neuorientierung und Sinnfindung
– Motive & Bedürfnisse in gelingender Kommunikation & Konfliktklärung
– Werte & Stärken für Kooperation, Teamwork und Führung
– Entscheidungen, Ressourcen & Lösungen

Besonders geeignet für:
– alle in der Erkundung ihrer Werte & Stärken
– Selbstreflexion, Persönliche Entwicklung
– existenzielle Fragen in Beratung und Psychotherapie
– Selbstreflexion, Persönliche Entwicklung
– Sinnorientiertes Coaching
– Gruppenmitglieder, die sich schon besser kennen und ihre Werte und Stärken in der Zusammenarbeit reflektieren wollen

Psychologischer Hintergrund:
– Forschungen zu Salutogenese (A. Antonovsky) und Positiver Psychologie (M. Seligman)
– Werke von V. Frankl zu Sinnfragen, Logotherapie und Existenzanalyse
– Forschungen zum Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) und die Bücher von M. Storch

Literaturtipp:
– Frey, D. (Hrsg.) (2016). Psychologie der Werte: Von Achtsamkeit bis Zivilcourage – Basiswissen aus Psychologie und Philosophie. Berlin: Springer.
– Kast, V. (2008). Konflikte anders sehen. Die eigenen Lebensthemen entdecken. Freiburg im Breisgau: Herder.

Impulse für Fragen und Anwendungen

Impulsfragen zur Selbsterkundung gibt es bald hier

… bald gibt es hier wertvolle Anregungen

Bildkarten "Werte, Lebensthemen & Stärken" - Galerie

Vorschau auf weitere 72 Wertekarten

Diese Bildkarten „Werte & Stärken“
und alle anderen Bildkarten-Sets gibt es im PictureMind Online-Tool als browserbasierte WebApp.

Bildnachweis: „Banner: Hände“ von Shameer Pk/Pixabay; W-01: FotoRieth/Pixabay; W-02: Mike Foster/Pixabay; W-03: Andrea Piacquadio/Pexels; W-04: Myriams-Fotos/Pixabay; W-05: Tikkho Maciel/Unsplash; W-06: Alexandr Ivanov/Pixabay; W-07: Rudy and Peter Skitterians/Pixabay; W-08: Thao Le Hoang/Unsplash; W-09: Sabine van Erp/Pixabay; W-10: Sylvia Jung; W-11: Gerd Altmann/Pixabay; W-12: Elisa Riva/Pixabay; W-13: Theodor Moise/Pixabay; W-14: Pexels/Pixabay; W-15: Toan Duong/Pixabay; W-16: mohamed Hassan/Pixabay; W-17: StockSnap/Pixabay; W-18: Kranich17/Pixabay; W-19: schneekirschen/Pixabay; W-20: raegi/Pixabay; W-21: Lubos Houska/Pixabay; W-22: Jeniffer, Wai Ting Tan/Pixabay; W-23: photosforyou/Pixabay; W-24: Maike und Björn Bröskamp/Pixabay; W-25: Andreas Göllner/Pixabay; W-26: wal_172619/Pixabay; W-27: Sang Hyun Cho/Pixabay; W-28: un-perfekt/Pixabay; W-29: Fernando Neves/Pixabay; W-30: lena1790/Pixabay; W-31: Gerd Altmann; W-32: Ina Burkardt/Pixabay; W-33: Wokandapix/Pixabay; W-34: Gerhard G./Pixabay; W-35: Henning Westerkamp/Pixabay; W-36: wal_172679/Pixabay; W-37: Tyler Hendy/Pexels; W-38: Andrzej Rembowski/Pixabay; W-39: Roland Müller-Adrion/Pixabay; W-40: Stefan Schweihofer/Pixabay; W-41: Gerd Altmann/Pixabay; W-42: Stefan Keller/Pixabay; W-43: Sharon Fisher/Pixabay; W-44: rmadison/Pixabay; W-45: Avi Chomotovski/Pixabay; W-46: Victoria Borodinova/Pixabay; W-47: Lisa Larsen/Pixabay; W-48: Dean Moriarty/Pixabay; W-50: David Mark/Pixabay; W-51: Francois Tores/Pixabay; W-52: PIROD4D/Pixabay; W-53: SS-Lw/Pixabay; W-54: moritz320/Pixabay; W-55: Maryam62/Pixabay; W-56: Jill Wellington/Pixabay; W-57: Ronald Plett/Pixabay; W-58: anncapictures/Pixabay; W-59: Pexels/Pixabay; W-60: Bogdan Munteanu/Pixabay; W-61: Pexels/Pixabay; W-62: Gerd Altmann/Pixabay; W-63: silviarita/Pixabay; W-64: Wolfgang Beisswenger/Pixabay; W-65: Spencer Garner/Pixabay; W-66: Susann Mielke/Pixabay; W-67: Steve Buissinne/Pixabay; W-68: Dingzeyu Li/Unsplash; W-69: Elizaveta Maximova/Pixabay; W-70: Astrid Schmid/Pixabay; W-congerdesign/Pixabay; W-72: Lorenzo Cafaro/Pixabay; W-73: Himanshu Gunarathna/Pixabay; W-74: Franck Barske/Pixabay; W-75: Josep Monter Martinez/Pixabay; W-76: Keith Johnston/Pixabay; W-77: Kevin Phillips/Pixabay; W-78: Eirena/Pixabay; W-79: Fabrizio Verrecchia/Pexels; W-80: StartupStockPhotos/Pixabay.

error: Bitte nicht kopieren